Keine Angst vorm Zahnarzt mehr

Textinhalt vom Video

Video: Zähne putzen kann dich krank machen, dabei gibt es nur eine einzige Sache, die du unbedingt vermeiden solltest!

Guten Tag, mein Name ist Sascha Ott, ich hatte schon immer Angst vorm Zahnarzt, weil mir meine Zahnprobleme bewußt waren. Ich putzte täglich meine Zähne und nutze Zahnseide und Mundwasser, doch nichts schien so richtig zu helfen. Dann wurde ich auf diese neue Art der Mundhygiene aufmerksam gemacht und nach wenigen Wochen verschwanden meine Zahnprobleme.

Ich sprach mit vielen meiner Verwandten und Bekannten über ihre Zahnprobleme, ich halte es daher für sehr wichtig, das jeder, auch Du, von dieser Alternativen Lösung hören sollte, so wie es bei mir war, das ist der Grund für dieses Video.

Vielleicht leidest Du auch unter einem der folgenden Problemen, so wie ich früher:

Zahnfleischbluten: Ein Symptom für mangelnde Mundhygiene, weil das bluten oft durch eine bakterielle Entzündung des Zahnfleisches verursacht wird.

Gingivitis, eine bakteriell verursachte Entzündung des Zahnfleisches. Gingivitis ist schmerzlos und wird daher oft von Betroffenen ignoriert oder nicht bemerkt, bis eine schwere Parodontitis daraus wird.

Parodontitis (früher auch Parodontose genannt) ist eine bakterielle Entzündung tieferliegender Strukturen des Zahnhalteapparates. Mehr als jeder zweite in Deutschland ist von Parodontitis betroffen. Parodontitis ist eine Volkskrankheit, die noch vor Karies kommt!

Die „Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V)“ besagt, das 52% aller 35-44 jährigen und 65% aller 65-74 jährigen von einer parodontalen Erkrankung betroffen sind, Tendenz steigend! Parodontitis ist eine Volkskrankheit!

Karies ist eine Infektionskrankheit, die durch den Stoffwechsel von Bakterien verursacht wird. Karies zerstört unseren Zahnschmelz, dieser ist die äußere Schicht der Zähne und schützt die Zähne vor täglicher Abnutzung. Zahnbelag (auch Plaque oder Biofilm genannt) bildet einen guten Nährboden für Karies.

Ist Dir etwas aufgefallen? Was ist die Ursache all dieser Entzündungen? Es sind Bakterien.

Um Dir die Wichtigkeit meiner Botschaft deutlich zu machen, hier die möglichen Folgeerkrankungen bei Streuung von Parodontitis Bakterien in der Blutbahn z. B. durch Zahnfleischbluten, siehe Dir bitte folgendes Schaubild an:

Die eine Frage, die sich jeder von uns stellen sollte lautet also: Kann man durch Zähne putzen mit einer normalen Zahnbürste oder einer elektrischen Schall-Zahnbürste und Zahnpasta die Bakterien zerstören?

Die Antwort aus einer aktuellen Patientenstudie von Dr. med. dent. Andreas Borchert ist ernüchternd:

„Herkömmliche Zahnbürsten, auch elektrische Zahnbürsten (inkl. elektrische Schall-Zahnbürsten) können in den Zahnfleischtaschen (wo die Bakterien sind) nur eine geringe Putzwirkung erzielen. Dies führt dazu, dass noch kräftiger „geschrubbt“ wird, um eine tiefere Wirkung zu erreichen. Damit werden Defekte an den Zahnhälsen verursacht, die zu überempfindlichen Zahnhälsen und dem Verlust des Zahnfleisches auf der äußeren Zahnfläche führen können.“

Ist Dir das Problem in all seinen Facetten bewußt?

Viele von uns putzen die Zähne mit einer Bürste, egal ob elektrisch oder nicht und Zahnpaste in der sogenannte Schmirgelstoffe enthalten sind. Nicht nur das wir unsere Zähne durch diese abrasive Reinigung mechanisch abkratzen und unseren Zahnschmelz beschädigen, nein wir verteilen auch all die Bakterien durch die Bürste in unserem Mund und fördern damit eher noch Entzündungen, als diese zu vermeiden.

Zähne putzen, wie wir es seit Jahrzehnten kennen und praktizieren, ist also eigentlich gar nicht so effektiv gegen unseren Hauptfeind Nr. 1 im Mund, die Bakterien, die all diese Entzündungen und Krankheiten bei uns verursachen können.

Die eine Sache, die wir also unbedingt vermeiden sollten, sind Bakterien in unserem Mund, die uns krank machen. Die Frage lautet also: Wie können wir die Ursache unserer Zahnprobleme, im wahrsten Sinn des Wortes, an der Wurzel packen?

Gibt es eine „neue“, „moderne“, „innovative“ Lösung?

Vielleicht nicht ganz so neu, aber immerhin seit 2009 und das obwohl man die Lösung eigentlich schon seit 1953 kennt und durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen kann. Vielleicht fragst Du Dich jetzt warum Du noch nie etwas davon gehört hast, hmm mir ging es auch so, aber nachdem ich die Lösung kannte, wollte ich sie auch haben.

Und jetzt muss ich ehrlich zu Dir sein, mich hat diese Lösung so überzeugt, dass ich mich entschieden habe, selbst in das Geschäft einzusteigen und Markenbotschafter zu werden. Ich habe es mir zur Mission gemacht, Menschen wie Dich zu informieren, weil ich selbst einmal davon betroffen war.

Ich zeige dir jetzt ein kurzes Video und bitte Dich um Deine volle Aufmerksamkeit:

Die Lösung für eine gute Mundhygiene heißt also: Ultraschall. Warum? Weil Ultraschall die Ursache: Bakterien zerstören kann. Der wissenschaftliche Nachweis, das Ultraschall Bakterien zerstört, liegt bereits seit 1953 vor, doch die Erfindung der Emmi-dent erfolgte erst viel später, nämlich 2009 als das erste Modell auf den Markt kam. Schon mal was von der Emmi-dent gehört?

Vielleicht fragst Du Dich ob Ultraschall gefährlich ist?

Der Ultraschall für die Mikro-Zahnreinigung ist absolut ungefährlich. Ultraschall wird seit Jahrzehnten in der Medizin eingesetzt. Forschungen haben gezeigt, dass Ultraschall bis zu einer Leistung von 50 Watt für den Mensch unschädlich ist. Emmi-dent arbeiten mit nur 0,2 Watt!
Ultraschallwellen für die Mikro-Zahnreinigung sind für alle Personengruppen absolut unbedenklich.

Ich benutze eine elektrische Schall-Zahnbürste ist das nicht das gleiche?

Nein, hier nochmal der Unterschied:

Nochmal kurz die Vorteile der Ultraschall Zahnreinigung für Dich zusammengefasst:

Ultraschall zerstört Bakterien im Mund, die zu Zahnfleischentzündungen wie Gingivitis und Parodontitis führen können und führt bei regelmäßiger Anwendung sogar zu einem Rückgang dieser Entzündungen
Ultraschall entfernt gründlich den Biofilm der Plaque, dem Nährboden für Karies
Reinigen ohne zu bürsten, vermeidet die Schädigung unseres Zahnschmelzes, der harte Belag der unsere Zähne im Alltag schützt
Reinigen ohne zu bürsten, vermeidet Bürstenschäden an Zähnen und Zahnhälsen
Reinigen ohne zu bürsten, vermeidet Zahnfleischverletzungen und Zahnfleischbluten
Reinigen ohne zu bürsten, besonders geeignet für empfindliche Zähne

Der Ultraschall reinigt Deine Zähne gründlich, Zähne werden heller, Zahnstein löst sich, Mundgeruch durch Bakterien im Mund verschwindet, die gesamte Mundhygiene wird besser.

Für mich persönlich, die effektivste Zahnreinigung, die es aktuell auf dem Markt gibt und das sage ich nicht als Verkäufer, sondern als Nutzer und Verbraucher der ich, genauso wie meine Familie seit 2013 sind. Achso, im Video wurde gesagt, das die Emmi-dent patentiert ist, das heißt es gibt nur diese EINE Ultraschall-Zahnbürste und keinen anderen Hersteller sonst.

Ob es bei Dir auch funktionieren wird?

Ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob es bei Dir funktionieren wird oder nicht, aber was wäre, wenn ja? Was wäre, wenn es bei Dir so funktioniert, wie bei mir und zigtausend anderen Nutzern auch? Würdest Du es dann ausprobieren wollen?

Vielleicht fragst Du dich jetzt wieviel Dich der Spaß kostet?

Nun das kommt ganz darauf an. Lass mich erklären, wie sich die Preise gestalten. Abhängig von Deinen Wünschen bietet das Unternehmen verschiedene Varianten an.

– Die Emmi-dent Metallic das Basis Modell für 129,90€, die es auch im Partner Set, also in doppelter Ausführung für 189,90€ gibt, wenn Ihr zwei Geräte für eine Ladestation haben möchtet.

– Die Emmi-dent Platinum mit mehr Technik und einem größeren Akku für 189,90€, wovon es auch eine Barrierefreie Version, die Behindertengerecht ist für 199,90€ gibt.

Was meist Du, welches Modell kommt für Dich in Frage? Vielleicht ist es das Basis Modell. Frage Dich bitte: Wie viele Personen gehören zum Haushalt? Brauche ich evtl. das Partner-Set? Welche Probleme im Mund möchte ich damit lösen? Wie lange habe ich diese Probleme schon? Was habe ich schon alles ausprobiert, um diese Probleme zu lösen und wie gut hat das funktioniert?

Wenn Du unsicher bist, lass Dich doch von einem Vertriebspartner der Emmi Ultrasonic GmbH beraten, uns stehen ausführliche Informationen und viele Erfahrungsberichte zur Beratung zur Verfügung.

Falls Du Dich schon für ein Modell entschieden hast, möchte ich Dich ehrlicherweise darauf hinweisen, das die von mir genannten Preise Endkundenpreise sind. Es gibt aber auch die Möglichkeit als Vorteilskunde 10% Rabatt zu erhalten und zwar für immer. Irgendwann wirst Du die Ultraschall-Zahnpasta und die Bürstenköpfe nachbestellen wollen. Daher hast Du die Möglichkeit, ab einer Bestellung von 280€ Netto, Vorteilskunde mit 10% Rabatt zu werden. Überlege Dir also, ob Du evtl. eine Sammelbestellung für Verwandte oder Freunde machen willst oder ob Du Dir einen gewissen Vorrat bestellen willst, um von den 10% Rabatt zu profitieren.

Fast hätte ich es vergessen: Die Ultraschall Geräte gibt es auch für Hunde (Emmi-pet) zur Zahnsteinentfernung ganz ohne Narkose, Du glaubst gar nicht wie viele dankbare Hundehalter wir als Kunden haben. Und die Emmi-skin, ein Ultraschallgerät zur Anwendung auf der Haut (z. B. bei Falten, Augenringen, Tränensäcken und anderen Anwendungen), falls Du jemanden kennst, der gerne mehr über so ein Produkt erfahren würde.

Wende Dich also bitte an Deinen Emmi Ultrasonic Berater für weitere Informationen. Falls Du diese Information von mir bekommen hast, findest Du unter dem Video meine Kontaktdaten.

Falls Du Dich schon für ein Modell entschieden hast, findest Du unter dem Video auch einen Link direkt zum Online-Shop, um Dein Modell direkt bei der Firma zu bestellen. Die Lieferung erfolgt nach Zahlung innerhalb von 2-3 Werktage, direkt zu Dir nach hause. Unter diesem Video findest Du auch einen Link bzw. ein Video wie man die Emmi-dent anwendet.

Auch nach Deinem Kauf möchten wir Dich gerne weiter betreuen und als weltvollen Kunden behalten, vielleicht geht es Dir ja auch so wie mir und Du bist so von dem Produkt überzeugt, das auch Du irgendwann in das Geschäft als Markenbotschafter einsteigen möchtest, um anderen Menschen mit diesen Informationen zu helfen, so wie es bei mir war. Als Team unterstützen wir dich gerne dabei.

Bis bald und danke für Deine Aufmerksamkeit

Über Sascha Ott

Über den Autor: Sascha beschäftigt sich seit 2004 mit dem Thema Gesundheit und Ernährung. Als er im Jahr 2012 die Firma EMAG und die Ultraschall-Zahnbürste genauer kennen gelernt hat, war er von der Wirkung der Ultraschall-Zahnbürste so überzeugt, dass er dieses Innovative Produkt unbedingt auch anderen Menschen vorstellen musste. Sascha beantwortet gerne alle Fragen zu den Produkten und gibt auch Auskunft über die Einkommensmöglichkeiten mit Emmi-Ultrasonic.

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.

Zum Online-Shop

Fragen?
Sascha Ott
Tel.: 06221-7291102

Scroll Up Zum Online-Shop