Zahnstein Hund – extremes Beispiel

Zahnstein bei einem Hund – so etwas habe ich noch nie gesehen!

Die arme Hündin, so etwas habe ich noch niemals selbst gesehen. Viele Zähne fehlen, die wenigen die noch da sind, sind zum Teil locker, schwerste Paradontitis und Zahnstein so dick und fett, dass man kaum denkt, dass darunter noch ein Zahn sein kann. Uns tat das alte Pudelmädchen so Leid, dass wir gleich an Ort und Stelle mit der Emmi-Pet Ultraschallbehandlung anfingen – und das muss ich ehrlich gestehen – das erste Mal dass ich Handschuhe angezogen habe nach dem ersten Blick und dem ersten Foto vom Maul der Hündin…. Aber seht selbst:

Bild 1:

Zahnstein HundDie Schlimmsten Zähne die ich bis jetzt gesehen habe. Der erste Zahn oben ist locker, schwere Paradontitis. Unterer Zahn ist auch locker und der letzte Backenzahn auch.

 

 

Bild 2:

Zahnstein HundDie Hündin wurde sofort mit der Ultraschallzahnbürste Emmi-Pet behandelt und ca. 10 Minuten beschallt. Immer in kleinen Intervallen von ca. 40 Sekunden pro Stelle. Das Ergebnis nach der ersten Behandlung war enorm und hat uns sehr überrascht.

 

Ergebnis nach 3 Tagen Behandlung mit der Ultraschallzahnbürste Emmi-Pet:

Wir haben nur eine Hälfte des Gebisses behandelt. die Andere Hälfte ist unbehandelt. Beide Hälften waren ungefähr gleich stark befallen mit leichtem Zahnstein und Plaque. Täglich haben wir drei Tage lang ca. 3 Minuten beschallt, hier das Ergebnis:

Zahnstein Hund

Gerade die kleinen Hunde neigen sehr oft zu Zahnstein. Auch Hundezüchter kennen das Problem mit dem Zahnstein bei Hunden. Die Ausstellungshunde sollten weiße und saubere Zähne haben. Aber durch die Bakterien im Maul verfärben nicht nur die Zähne, sondern auch der Bart des Hundes (oft rötlich). Selbst diese Rotverfärbung verschwindet mit der Zeit, wenn man die Emmi-Pet regelmäßig zur Zahn- und Maul Reinigung bei Hunden verwendet, dass erfreut natürlich jeden Züchter.

Der Teufelskreis beim Zahnsteinentfernen vom Tierarzt

Für eine Zahnsteinentfernung bei Hunden ist eine Vollnarkose von Nöten.  Leider passiert es auch heute noch, dass ein Hund nicht wieder aus der Narkose wach wird. Das Instrument, was bei der Zahnsteinentfernung benutzt wird, hinterlässt oftmals auf den Zähnen kleine Rillen und Kerben. Das Zahnfleisch  wird oft so verletzt, dass es blutet. Dies lässt sich nicht vermeiden. Die Beschädigung der Zähne führt dazu, dass sich viel schneller Plaque und Zahnstein neu bilden kann und die Abstände zwischen den einzelnen Behandlungen werden von Mal zu Mal kürzer. Zudem kommt der Tierarzt mit diesem Metallteil nicht in die kleinsten  Zwischenräume. Mit der Ultraschallzahnbürste Emmi-Pet läßt sich hier sehr gut vorbeugen.

Hier Download: >> Emmi-pet Flyer <<

>> Video Anwendung Emmi-Pet bei Hunden <<

Zurück zur Startseite: Zahnreinigung – Zahnstein mit der Ultraschall Zahnbürste

 

Über Sascha Ott

Über den Autor: Sascha beschäftigt sich seit 2004 mit dem Thema Gesundheit und Ernährung. Als er im Jahr 2012 die Firma EMAG und die Ultraschall-Zahnbürste genauer kennen gelernt hat, war er von der Wirkung der Ultraschall-Zahnbürste so überzeugt, dass er dieses Innovative Produkt unbedingt auch anderen Menschen vorstellen musste. Sascha beantwortet gerne alle Fragen zu den Produkten und gibt auch Auskunft über die Einkommensmöglichkeiten mit Emmi-Ultrasonic.

Schreibe einen Kommentar

Sascha Ott

Zum Online-Shop

Fragen?
Sascha Ott
Tel.: 06221-7291102

Scroll Up Zum Online-Shop